ErnährungFitness

Das A und O – Ernährungsregeln!

3. November 2016 17 Comments

Dass A und O jedes durchtrainierten Körper ist die Ernährung bzw. Ernährungsregeln. Doch was ist wenn die Liebe zu Pommes, Pasta und Co doch zu groß ist? Man einfach nicht drauf verzichten will?
Feste Regeln?
Klar könnte ich mir feste Regeln setzen und mir „schlimme“ Konsequenzen (eine Folge die Simpsons gucken z.B. 😂) überlegen beim brechen meiner eigenen Regeln. 

Aber seinen wir doch mal ehrlich, welcher normale Mensch hätte dann noch gute Laune. Bzw. wer hält das überhaupt länger als 3 Tage aus?

Ich könnte das definitiv nicht!

Im Selbstversuch mich ,,gesund“ zu ernähren, habe ich mich lieber an folgenden Vorsätzen orientiert:

  • keine Süßigkeiten (Lakritze adé)
  •  Keine Fertigprodukte (das wars dann erstmal mir Mäcces)
  • Kein Alkohol
  •  Nur Wasser oder Tee
  • Nur Produkte, die auf 100g nur max. 5 g Zucker haben
  • Viel Eiweiß
  • & 5-6 mal die Woche Sport

Und sagen wir es mal so ich habe es wirklich ganz zwei Monate geschafft. Und ich bin wirklich stolz auf mich!

Mein Körper war straffer und mein Sixpack war (endlich!) zu sehen und mein geliebtes 34 Kleid passte wieder obwohl ich 7kg zugenommen hatte. Blondi, Sport , Fitness, Heuballen , Springen , Dorf, Dorfleben Nike

Doch war meine Laune im Keller, ich vermisste meine geliebten Süßigkeiten, die Pommes und mein Café Latte mit fett Karamell. Nicht nur dass ich schon extrem schlechte Laune hatte, dann kam auch noch mein stressiger Umzug nach Hamburg dazu. Außerdem die Umstellung, dass ich auf einmal mit 5 weiteren Mädels in einer WG wohne. Also fing ich an meine Regeln über den Haufen zu werfen und schlemmte all das was nicht bei drei auf dem Baum war. 😀

Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, verschwand mein Sixpack schneller, als ich Schokosahnetorte sagen konnte. Nach vier Wochen extrem Cheatday möchte ich nun wieder gesünder und bewusster ernähren.

Meine ,, Regeln“ dieses mal
  • am Besten Produkte, die auf 100g nur 5 g Zucker
  •  mind 3x die Woche Sport auch wenn es nur 30 Minuten sind
  •  immer die Treppe nehmen
  •  max. 1x die Woche eine Haribo Tüte
  •  keine Zuckerhaltige Getränke, bis auf ein grande Caramel Macchiato die Woche 🙂

Ich bin gespannt wie es dieses Mal klappt.

Wie sieht es mit eure Ernährung aus? Habt ihe Tipps? 🙂
Allerliebst,

Eure Melika

You may also like

17 Comments

Vie Jola 3. November 2016 at 11:12 AM

Hey Süße 🙂
Das klingt ja wirklich klasse! Bin schon gespannt auf deine Ergebnisse deiner neuen Regeln.
xx Vie
von http://www.viejola.de

Reply
misslovelyattitude 3. November 2016 at 11:32 PM

ich wünsche dir auf jeden fall viel erfolg meine liebe 🙂 das klingt nach einem guten kompromiss 🙂
http://www.youtube.com/c/MissLovelyAttitude
http://lovelyattitude.com

Reply
Pisa 4. November 2016 at 12:58 AM

Hallo meine Liebe,
erst einmal finde ich es toll, dass du das ganze 2 Monate durchgezogen hast – Respekt dafür. Ich denke man sollte seine Ernährung dauerhaft umstellen und alles in Maßen essen bzw für die ungesunden Sachen, gesunde Alternativen finden 😉
Viel Glück bei deinen neuen Regeln
Liebst, Pisa
http://www.nlovewithmyclothes.com

Reply
L♥ebe was ist 6. November 2016 at 10:41 PM

liebe Melika,
ein toller Einblick in deine Ernährungsweise. und ich finde es auch super, dass du dir nicht allzu viele Verbote auferlegst, denn das macht auf Dauer wohl keinen Spaß 😉
da ich mich größtenteils vegan ernähre, würde ich behaupten, meine Ernährung ist generell schon recht gesund. dennoch achte ich sehr auf meine Eiweißzufuhr, da ich auch 5- 6 x die Woche Sport mache 🙂

einen tollen Start in die neue Woche,
❤ Tina
https://liebewasist.wordpress.com/
https://www.instagram.com/liebewasist/

Reply
Carrie 7. November 2016 at 8:19 AM

wow danke für deine Motivation. Die lässt bei mir leider immer zu Wünschen übrig. Ich werde deine Tipps beherzigen!
http://carrieslifestyle.com

Reply
Sarah 7. November 2016 at 10:05 AM

Super, dass du das durchziehst. Ich glaube ich könnte das nicht. Allein schon wegen den Süßigkeiten. Ich kann auf Schokolade einfach nicht verzichten 😉
Liebe Grüße
Sarah

Reply
Swantje 7. November 2016 at 1:18 PM

Respekt für diese zwei Monate 🙂
Ich nehme es mir in letzter Zeit öfter vor und es klappt einfach nicht 🙁
Bis es irgendwann „klick“ macht und man einfach unzufrieden mit seinem Körper ist. Dann klappt das von alleine…
Mal schauen 😉

Liebste Grüße
Swantje von http://www.swanted.de/

Reply
Melina 7. November 2016 at 4:59 PM

Super Tipps- deine Figur spricht ja für sich ♥
Liebst, Melina
http://www.melinaalt.de

Reply
WMBG 7. November 2016 at 6:20 PM

Hey liebe Melika!

Ich habe seit geraumer Zeit meine Ernährung auch ein ewig umgestellt (hauptsächlich Paleo) und fühle mich wirklich fitter. Zudem gehe ich 3-4 mal die Woche zum Crossfit und es ist echt erstaunlich wie schnell man sich verbessert 🙂

XXX,

Wiebke von WMBG

Instagram||Facebook

Reply
Vika 7. November 2016 at 9:54 PM

Liebe Melika,
ich kann auch ein Lied singen von meinen damaligen Ernährungsvorsätzen haha! Ich weiß ganz genau was du meinst. Und ich finde es wichtig, dass man alle Facetten mal durchlebt :). Ich versuche auch mittlerweile da die Balance zu finden und auf meinen Körper zu hören. Du bist sehr zielstrebig und das spricht total für dich und begeistert mich <3. Ich wünsche dir alles Liebe! Und schön, dass es dich nach Hamburg verschlagen hat, ich hoffe du lebst dich hier gut ein :). Hamburg ist nämlich meine Herzensstadt! Viele Grüße, Vika von http.//callmevika.com

Reply
Vika 7. November 2016 at 10:03 PM

So, ich habe mich nochmal umgeschaut 🙂 und wie ich sehe ist Hamburg auch deine Herzensstadt 🙂 und eingelebt hast du dich glaub ich schon! Also musste ich das noch ergänzen 😀

Reply
Lisa 8. November 2016 at 6:23 AM

Schön das du es geschafft hast! Das werde ich dich gleich als Vorbild nehmen. Mit gesunder Ernährung habe ich selber kein Problem, aber das mit Sport ist immer so eine Sache…da fehlt mir leider oft die Motivation!
Liebe Grüße Lisa♥
lisaslovelyworld

Reply
S.Mirli 8. November 2016 at 12:18 PM

Ich musste gerade so schmunzeln und finde es toll, wie ehrlich du schreibst, aber 2 Monate sind doch wirklich eine gute Bilanz, aber ich glaube immer auf alles zu verzichten ist auch den besten Körper nicht wert. Die richtige Balance macht es aus, wie ich finde. Mir fällt es selber sehr leicht mich gesund zu ernähren, weil ich das einfach wirklich selber mag, aber alle 2 Wochen gönne ich mir auch ein Cheatwochenende und darauf freue ich mich dann auch immer wieder, allerdings danach auch wieder so richtig auf mein gesundes Essen, aber so habe ich das Gefühl, ich muss nie auf irgendwas verzichten. Wichtig ist doch einfach nur, dass man sich wohlfühlt und für sich den richtigen Weg findet. Ein wirklich toller Beitrag und ich drück dir die Daumen für deinen neuen Versuch. Alles Liebe und einen wunderschönen Tag, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

Reply
Martina 9. November 2016 at 10:00 AM

Super wie du das alles geschafft hast. Ich achte auch viel auf meine Ernährung. Ich mag gesunde Ernährung generall total gerne, darum fällt es mir auch leicht. Aber ab und zu darf brauch ich auch mal was Süßes sein. 😀 Super Beitrag

Liebe Grüße Martina
http://www.kleidsam.org

Reply
Rina 15. November 2016 at 10:52 PM

2 Monate sind sehr lang! Du kannst stolz auf dich sein 🙂
Ich habe – nachdem ich tausende verschiedene Ernährungsratschläge und Tipps ausprobiert habe – aufgehört mir Regeln zu setzten. Mein Körper sagt mir worauf er Lust hat und das esse ich! Sicher, wenn er sagt süßes, schlag ich vorsichtig Obst vor und ab und an muss ich ihn überreden das er doch noch ein bisschen Gemüse essen möchte – aber im Großen und Ganzen hab ich das Gefühl das es mir so am besten geht 🙂 Das einzige was ich noch erreichen möchte: Mindestens 2 Mal die Woche 30 min – 1 h zum Sport! Das hab ich in letzter Zeit sehr vernachlässigt.

Danke für deinen schönen Beitrag!

xxx, Rina von https://darlingrina.wordpress.com/2016/11/13/arm-candy-warum-wir-frauen-die-perfekte-handtasche-verdienen/

Reply
Bianca 27. November 2016 at 11:32 PM

WOW gratuliere, dass du so lange durchgehalten hast! 🙂 Ich hätte glaube ich nicht einmal diese Zeit geschafft :’D
Aber ich finde es super, dass du deine Regeln aufgehoben hast, nachdem du gemerkt hast, dass du so nicht glücklich bist! Das Leben besteht nicht nur aus Disziplin und sollte ja auch Spaß machen! 🙂

Liebste Grüße
Bianca
http://www.herzmelodie.com

Reply
Franzi 17. April 2017 at 6:50 PM

Hallo Melika, das sind super Richtlinien! Ich selbst esse kein Fleisch, koche jeden Tag frisch und trinke auch fast nur Wasser und Tee. Was dein Caramel Macchiato ist, ist mein Mandelmilch-Kakao. 😀 Den mach ich mir 1-2 Mal die Woche. Allerdings achte ich selbst da noch auf die Zuckermenge. Ich nehme immer Bio-Kakao ohne Zusätze und süße es mir mit Xylit. Zusammen mit der Mandelmilch bleibt da kaum noch was von einer Sünde übrig und schmecken tut es trotzdem mega! 😉

Liebe Grüße

Franzi

Reply

Leave a Comment