About meHamburg bloggtLebenswert

Was ich über Tinder gelernt habe!

8. März 2018 1 Comment

Nach dem ich meine vierjährige Beziehung über Bord geworfen hatte und als Single nach Hamburg gezogen war.

Alles erreicht hatte was mich wieder glücklich und zufrieden machte, wollte ich wieder spannende Dates haben.

Aber wo entdeckt Frau spannende und unkomplizierte Männer?

Nach langem hin und her überlegen, entschiede ich mich für Tinder.

Eine unkomplizierte App, mit vielen verschiedenen Charakteren und eventuell auch dem ein oder andren interessanten Mann?

Die Anmeldung bei Tinder ist unkompliziert. Einmal mit Facebook verbunden, Fotos optimiert und noch ein paar aussagekräftige Informationen über sich geschrieben, schon konnte es los gehen.

Die ersten Dates als Single

Zwischen vielen Kaffee Anfragen und oberflächlichen Bla Bla. Schafften es tatsächlich einige Männer sich mit mir persönlich zu treffen.

Doch stellten sie sich schon oft nach dem ersten Date häufig als einen großen Flop raus.

Zwischen Männern, die über 200 Blumen bei sich zu Hause stehen hatten, super abgestumpft waren oder direkt nach dem ersten Date fragten ob man nun zusammen sei.

Lernte ich 2017 definitiv keinen unkomplizierten Mann kennen. Ganz im Gegenteil, sie alle raubten mir häufig den letzten Nerv oder verschwendeten meine Lebenszeit.

Somit passierte es, dass ich Tinder häufiger deinstallierte als dass ich es wirklich nutze. Gab es denn keine unkomplizierte Männer in Hamburg?

Neues Jahr neues Glück?

Nach dem ich Tinder eine längere Zeit deinstalliert ließ, forderte ich Anfang des Jahres mein Glück noch einmal heraus. Mit null Erwartungen installierte ich Tinder wieder und meldete mich direkt wieder an.

Nach vielen gesammelten Matches und vielem interessantes Hobby Anfragen und bla bla. Schaffte es tatsächlich ein Mann mein Interesse zu wecken. Er hatte das gewisse etwas, was ich bisher auf Tinder nicht kennengelernt hatte. Ob er mein Lovestory Happy End ist? You never know ;-).

 

welche Erfahrungen habt ihr mit Dateings Apps gemacht?  Lasst es mich doch gerne in den Kommentaren wissen.

Eure Melika

You may also like

1 Comment

Jana 31. März 2018 at 2:47 PM

Hallo Melika,

Apps wie Tinder habe ich bisher noch nie genutzt, aber ich kann mir schon vorstellen, dass das wie eine Suche nach der Nadel im Heuhaufen ist! Über die 200 Blume musste ich schmunzeln 🙂 Ich wünsche dir viel Glück für dein Lovestory-Happy-End und ein schönes Osterfest!

Liebe Grüße
Jana

Reply

Leave a Comment